Mole Poblano con Pollo

Das mexikanische Nationalgericht ist sicher gewöhnungsbedürftig für »gutbürgerliche« mitteleuropäische Gaumen. Auch bei mir war es Liebe auf den zweiten Biß. Genau wie bei Saté, gibt es soviele Rezeptvariationen wie Sand am Meer. Da ich mich üblicherweise nicht an genaue Mengenangaben halte, Euch aber wenigstens eine ungefähre Orientierung geben will, ähnelt meine Zutatenliste in etwa diesem Chefkoch-Rezept. Allerdings mit einigen essentiellen Anpassungen an meine Geschmacksknospen.

Zutaten für ca. 6 Portionen

MolePoblanoZutaten

    Erdnußöl

  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g fein gehackte Erdnüsse
  • 2 gehäufte EL gemahlene geröstete Kichererbsen
  • ¼ TL Anis
  • ¼ TL Zimt
  • ¼ TL gemahlener Koriander
  • ¼ TL schwarze Pfefferkörner (Notiz an mich: NIEMALS rote Pfefferkörner verwenden)
  • ¼ l Hühnerbrühe
  • 3 EL Polenta
  • 100g Pizza-Tomaten (gewürfelt)
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 1200g Hühnerbrust
  • Wasser
  • Chilipulver

Zubereitung

Die Polenta in 50ml Hühnerbrühe quellen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in Öl glasig anbraten. Mandeln, Erdnüsse, Kichererbsen, Anis, Zimt, Koriander und Pfeffer zugeben und bei niedriger Hitze leicht anrösten. Die Polenta und die Tomaten  zugeben und mit der restlichen Brühe ablöschen und etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Zum Schluß die Schokolade unter stetigem Rühren stückchenweise in die Sauce geben bis sie komplett geschmolzen ist.

Im mexikanischen Original werden gleich zu Beginn zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch kleingeschnittene, entkernte Chilischoten mitgebraten. Da die meisten Menschen in meinem Bekanntenkreis und meiner Verwandtschaft nicht gerne scharf essen, lasse ich die Chilis weg und stelle stattdessen die Chilimühle zum Nachwürzen auf den Tisch.

Die Hühnerbrust wird entsprechend den persönlichen Vorlieben gegart — ich bevorzuge in der Pfanne gebratene, gulaschgroße Würfel. Als Beilage eignen sich beispielsweise potato wedges.

¡Buen provecho!

MolePoblanoErgebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.